Filz-Forum

Zurück   Filz-Forum > Filziges > Wolle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt vor 2 Wochen   #1
*Manuela*
FilzerIn
 
Benutzerbild von *Manuela*
 
Registriert seit: 16.06.2017
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
*Manuela* weis um manches Bescheid*Manuela* weis um manches Bescheid
Frage Welche Wolle soll ich nehmen?

Hallo meine Lieben,

bevor ich meine Bestellung abschicke möchte ich doch gerne euren Rat.

Ich möchte gerne Figuren nadeln, Hasen, Igel....
Hier im Forum habe ich gelesen, dass sich Begschafwolle gut nadeln lässt und eine stabile
Form gibt, wäre die dann gut zu gebrauchen für meine Tierchen?

Dann würde ich gerne Hausschuhe nass filzen, kann ich dafür ebenfalls die Begschafwolle nehmen?
Die will ich zwar erst auf den Herbst machen, aber wenn ich schon bestelle dann kann ich diese Wolle
direkt mitbestellen.

Im Shop habe ich noch Gotlandwolle gefunden die sich anscheinend auch gut filzen lässt.

Ich muss aber dazu sagen, dass ich leider eine sehr empfindliche Haut habe und wenn die Finken
kratzen dann ziehe ich sie nicht an.

Bei den Tierchen ist das egal.

Zum Schluss würde ich noch gerne wissen welche Wolle ich nehmen könnte für Windlichter, sie sollte
bestimmt nicht zu dicht sein?

Ach ich habe noch viel mehr Fragen, aber ich bin schon dankbar wenn mir hier ersteinmal
weitergeholfen wird.
__________________
Liebe Grüße
Manuela
*Manuela* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor 2 Wochen   #2
Filzröschen
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzröschen
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: Österreich
Beiträge: 493
Abgegebene Danke: 103
Erhielt 136 Danke für 89 Beiträge
Filzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes Ansehen
Standard

Fürs Nadeln gibt es Spezialisten hier , aber der Aufbau wird, denke ich, oft mit grober Wolle gemacht.
Für Hausschuhe würde ich außen Bergschaf und innen Neuseeland- oder Kapmerino verwenden - natürlich immer vorsichtig anfilzen, bis sich alles verbunden hat.
Windlichter finde ich besonders schön aus Wensleydale, das hat irre lange Stapel, die sich super wellen.
Gotlandwolle würde ich nur vom Lamm nehmen - Filz von erwachsenen Schafen haart meiner Erfahrung nach unendlich...
__________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie verfilzen!
Meine Webseite: www.susifilzt.at
Filzröschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor 2 Wochen   #3
Floriane
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Floriane
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 487
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 97 Danke für 85 Beiträge
Floriane kann auf vieles stolz seinFloriane kann auf vieles stolz seinFloriane kann auf vieles stolz seinFloriane kann auf vieles stolz seinFloriane kann auf vieles stolz seinFloriane kann auf vieles stolz seinFloriane kann auf vieles stolz seinFloriane kann auf vieles stolz seinFloriane kann auf vieles stolz seinFloriane kann auf vieles stolz sein
Standard Welche Wolle soll ich nehmen?

Hallo,

lach ja das frag ich mich auch oft

Ich hab hier farbige Merinowolle mit 27 mic, mit der ich wunderbar Figuren nass wie trocken filzen kann, das ist für mich die optimale Wolle. 23 mic Merino Vlies hab ich noch nicht ausprobiert, die kenne ich noch nicht, würde da auch gerne wissen, ob man mit dieser gut trocken filzen kann.
Für den inneren Kern kann man auch Bergschaft verwenden oder Karakul.

Bergschaft filzt trocken sehr gut, krabbelt aber durch jede Wolle, die darüber liegt durch auch beim trocken filzen, wenn Du andere Wolle oben auf benützt. Mir ist sie auch oft zu grob und fusserig, deshalb ist mir die Merino mit 27 mic lieber, diese gibt es dann auch in Farbe für Fantasievolles. Außerdem kann man diese Wolle später problemlos nass überfilzen, wenn man möchte, filzt perfekt.
Die Billigwolle aus dem Hobbygeschäft, die für trockenfilzen gedacht ist, filzt nass nur extrem schwer!

Feinere Merino filzt sich trocken schlechter, oft nervt mich das, denn es man filzt und filzt und es wird nicht fest oder die Oberfläche sieht ungleich aus. Nass ist sie perfekt.

Bei den Hausschuhen bin ich jetzt nicht der Fachmann, aber Bergschaft hält schon mehr aus als Merino. Auf jeden Fall kratzt sie mehr! Hm inwieweit man innen mit Merino auslegen könnte, da muss ich passen, hab ich noch nie versucht, kann mir das aber vorstellen. Möglich dass eine Wolle mehr schrumpt. Sorry da passe ich mal lieber.

Für die Windlichter würde ich feine Merinowolle nehmen, eher Kammzug.

Liebe Grüße Floriane

Geändert von Floriane (vor 2 Wochen um 16:04 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Floriane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor 2 Wochen   #4
Filzröschen
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzröschen
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: Österreich
Beiträge: 493
Abgegebene Danke: 103
Erhielt 136 Danke für 89 Beiträge
Filzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes Ansehen
Standard

Also ich lege die Hausschuhe innen gerne mit Merino aus, das geht sehr gut
__________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie verfilzen!
Meine Webseite: www.susifilzt.at
Filzröschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor 2 Wochen   #5
*Manuela*
FilzerIn
 
Benutzerbild von *Manuela*
 
Registriert seit: 16.06.2017
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
*Manuela* weis um manches Bescheid*Manuela* weis um manches Bescheid
Standard

Vielen Dank für eure Hilfe.

Ich habe noch viel gelesen hier im Forum und eure Antworten - Spitze.
Jetzt kann ich heute die Bestellung fertig machen.

Floriane hast du die Merinowolle mit 27 mic von Filzrausch?
Leider haben die kein Wensleydale und kein Kapmerino, aber Merinowolle
würde gerne dort bestellen.
__________________
Liebe Grüße
Manuela
*Manuela* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor 2 Wochen   #6
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.867
Abgegebene Danke: 178
Erhielt 295 Danke für 239 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo Manuela,

meine ersten Puschen habe ich aus Bergschaf gemacht, weil ich dachte, dass das robuster ist. Als Sohle habe ich eine Ledersohle für Hüttenschuhe angenäht, damit ich beim laufen nicht rutsche und sich die Puschen nicht von unten her durchlaufen. Ich war sehr zufrieden mit den Puschen.
Nach zwei Jahren tragen sind diese jedoch an der Ferse von innen her dünn geworden und hatten ausgedient.
Also habe ich mir neue Puschen, diesmal aus Merino gefilzt. Die alte Ledersohle, die noch gut war, habe ich unten an die neuen Puschen genäht.
Mein Fazit: Merino ist, wenn gut gewalkt wurde ebenso stabil wie Bergschaf. Aber viel weicher! Meine ersten Bergschafpuschen haben ein wenig gekratzt, mit Socken ging es, aber Barfuß habe ich es doch unangenehm gespürt. Die Merino-Puschen sind kuschelig weich und ich kann sie problemlos ohne Socken tragen.
Ich werde nur noch Merinopuschen filzen.

Zum trockenfilzen von Tieren ist Bergschafwolle jedoch eine sehr gut Wahl. Da die Wolle grob ist, hat die Nadel was zu greifen und das trockenfilzen geht um einiges schneller als mit der viel feineren Merino.
Besonders für den Innenaufbau von Figuren/Tiere empfehle ich immer eine grobe Wolle. Bergschaf, Coburger Fuchs usw. Als oberste Schicht zum abdecken kann man dann nehmen was man will, da geht dann auch Merino gut.
Sollen die Tiere/Figuren nicht rein mit der Nadel gefilzt, sondern später noch nass nachgefilzt werden, muss man bedenken, dass Bergschaf gerne "krabbelt", da heißt die langen Haare des Unterbaus arbeiten sich dann schön durch die Deckschicht durch.
Man kann auf diese Art schöne Farbmischungen erzeugen, aber das will man nicht immer haben.

Ein Tipp, wenn du gerne Tiere filzen willst, dann versuche verschiedene Naturfarbene Wolle. Bergschaf gibt es in braun und grau zu kaufen. Karakul in schwarz und in verschiedenen Brauntönen, wie Haselnuss usw. Für natürlich wirkende Tiere ist das ideal und es sieht viel schöner aus als wenn man gefärbte Wolle verwendet.

LG Tanja
__________________
Meine Homepage: http://filzundfototraeume.jimdo.com/
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor 2 Wochen   #7
emmi
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von emmi
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Ich wohne im schönen Neckartal, 23 km von Heidelberg entfernt.
Beiträge: 1.125
Abgegebene Danke: 207
Erhielt 167 Danke für 148 Beiträge
emmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforums
Standard

Hallo Manuela,
Kapmerino bekommst du bei Wollknoll. Ich glaube, meine Wensleydale habe ich aus der Wollfabrik.
LG, Doro
__________________
Meine Homepage: http://www.midlandfilz.de/
emmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor 2 Wochen   #8
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.867
Abgegebene Danke: 178
Erhielt 295 Danke für 239 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Kapmerino ist zum nadelfilzen gruselig, da die Wolle extrem kurzfaserig ist. Nassfilzen geht, aber ich finde die Wolle schwierig, also keine Anfängerwolle. Ich hatte sie ganz am Anfang einmal zum ausprobieren und bin nicht gut zurecht gekommen.

Ach ja, Gotlandwolle filzt prima nass und hat eine wunderschöne silbergraue Farbe. Sie ist jedoch sehr haarig und bei Puschen eher kratzig, ähnlich wie Bergschaf. Ich nehme sie nur für Dekofilzereien.

LG Tanja
__________________
Meine Homepage: http://filzundfototraeume.jimdo.com/
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor 2 Wochen   #9
*Manuela*
FilzerIn
 
Benutzerbild von *Manuela*
 
Registriert seit: 16.06.2017
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
*Manuela* weis um manches Bescheid*Manuela* weis um manches Bescheid
Standard

Ihr seit spitze, vielen lieben Dank.

Jetzt habe ich noch ganz schnell meine Bestellung abgeändert, denn ich mache mir
meine Hausschuhe aus Merino, sonst kratzt es und ich ziehe sie nicht an.

Bergschaf naturfarben und gefärbt habe ich mal mitbestellt sowie Kapmerino und Wensleydale im Kammzug.
Ich bin ja so gespannt.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend.
__________________
Liebe Grüße
Manuela
*Manuela* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor 2 Wochen   #10
Filzröschen
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzröschen
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: Österreich
Beiträge: 493
Abgegebene Danke: 103
Erhielt 136 Danke für 89 Beiträge
Filzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes Ansehen
Standard

Zitat:
Zitat von Blausternchen Beitrag anzeigen
Kapmerino ist zum nadelfilzen gruselig, da die Wolle extrem kurzfaserig ist.
Hatte ich ja auch fürs Innere der Hausschuhe empfohlen Aber Du hast natürlich recht, dass sie nicht jedermanns Sache ist - ich mag sie halt total gern
Bei Kapmerino ganz wichtig: Vorsichtig und mit sehr kühlem Wasser anfilzen!
__________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie verfilzen!
Meine Webseite: www.susifilzt.at
Filzröschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor 2 Wochen   #11
*Manuela*
FilzerIn
 
Benutzerbild von *Manuela*
 
Registriert seit: 16.06.2017
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
*Manuela* weis um manches Bescheid*Manuela* weis um manches Bescheid
Standard

Danke für den Tip, ich will ersteinmal etwas kleines z.B. einen
Topflappen damit machen damit ich ein Gefühl dafür bekomme.

Das wären dann meine ersten Topflappen die ich in meinem Leben gemacht habe.

Ich bin so gespannt auf die Wolle, vor allem auf die Wensleydale Wolle.
__________________
Liebe Grüße
Manuela
*Manuela* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor einer Woche   #12
*Manuela*
FilzerIn
 
Benutzerbild von *Manuela*
 
Registriert seit: 16.06.2017
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
*Manuela* weis um manches Bescheid*Manuela* weis um manches Bescheid
Standard

Meine Wolle ist angekommen, wie schön die ist und so flauschig und die Farben...

Heute geht es endlich weiter, drückt mir bitte die Daumen dass das alles auch
klappt so wie ich mir das vorstelle.
__________________
Liebe Grüße
Manuela
*Manuela* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt vor einer Woche   #13
ClaudeA
FilzerIn +
 
Benutzerbild von ClaudeA
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 138
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 40 Danke für 37 Beiträge
ClaudeA ist jedem bekanntClaudeA ist jedem bekanntClaudeA ist jedem bekanntClaudeA ist jedem bekanntClaudeA ist jedem bekanntClaudeA ist jedem bekannt
Standard

Stimmt, mit einer feinen Nadel tut sich bei Merino gar nix. Aber ich habe eine Nadel extra für Merinowolle. Die geht wunderbar zum trockenfilzen.

Und wieso nimmt man für Kapmerino kühles Wasser zum anfilzen?


Manuela, ich drücke ganz feste.
ClaudeA ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ClaudeA für den nützlichen Beitrag:
*Manuela* (vor einer Woche)
Alt vor einer Woche   #14
Filzröschen
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzröschen
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: Österreich
Beiträge: 493
Abgegebene Danke: 103
Erhielt 136 Danke für 89 Beiträge
Filzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes AnsehenFilzröschen genießt hohes Ansehen
Standard

Zitat:
Zitat von ClaudeA Beitrag anzeigen
Und wieso nimmt man für Kapmerino kühles Wasser zum anfilzen?
Weil sie mit sich selbst verfilzt, sowie Du sie nur anschaust, geschweige denn zu warmes Wasser verwendest Wenn die einzelnen Lagen und Stücke zusammenfilzen sollen, muss man mehr Zeit zum Reiben haben.

Was für eine Nadel verwendest Du denn für Merino? Ich plag mich nämlich grad damit rum...

Manuela, viel Spaß und Erfolg! Leider macht die Entgegennahme von Wollpaketen süchtig
__________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie verfilzen!
Meine Webseite: www.susifilzt.at
Filzröschen ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Filzröschen für den nützlichen Beitrag:
*Manuela* (vor einer Woche)
Alt vor einer Woche   #15
emmi
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von emmi
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Ich wohne im schönen Neckartal, 23 km von Heidelberg entfernt.
Beiträge: 1.125
Abgegebene Danke: 207
Erhielt 167 Danke für 148 Beiträge
emmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforums
Standard

Ich nehme auch bei Kapmerino immer heißes Wasser. Aber es stimmt, sie ist sehr speziell.
LG, Doro
__________________
Meine Homepage: http://www.midlandfilz.de/
emmi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
welche Wolle pantoffelmieze Wolle 17 31.01.2014 19:53
Ups - welche Wolle ist das? elmo Wolle 14 08.04.2013 22:12
Nadeltasche - wie und was nehmen? Tigga2505 ...wie geht das? 15 14.03.2013 21:26
Welche Wolle für Nadelfilzen? Blausternchen Wolle 12 24.01.2013 15:41
Welche Wolle für Kindergruppe sarabi Wolle 5 06.08.2009 12:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.


©!998-2012, Tomako & Filzrausch